Die Polizei berichtet in diesem Zusammenhang von einem Fall, der sich Mitte April ereignet hat: Damals war einer Zeugin aufgefallen, wie ein 20-Jähriger einen Strumpf unter ein Auto warf. Sie holte das Kleidungsstück und gab ihn der Polizei, die gerade in der Nähe Personen kontrolliert hatte. Dabei fiel den Beamten auf, dass sich in dem Strumpf Marihuana befunden hatte.

Polizei in Geislingen: Zeugenhinweis führt zu erfolgreicher Ermittlung

Die Ermittlungen führten die Polizei zu einem 20-Jährigen. Sie durchsuchten seine Wohnung und entdeckten weitere Drogen. Zudem stellten sie ein Messer sicher. Auf den 20-Jährigen kommen mehrere Strafanzeigen zu.

Bad Überkingen/Geislingen

Wichtig sind laut Polizei diese Kontrollen, da sich in den vergangenen immer wieder Bürger beschwert hatten über Lärm, Gewalt und Drogengeschäfte in Geislingen. Um dagegen vorzugehen, arbeitet die Polizei mit der Geislinger Stadtverwaltung zusammen. Dabei legt die Polizei ihren Blickpunkt auf Kontrollen im Stadtgebiet. Unterstützt wird die Polizei bei diesen Kontrollen zeitweise von Beamten des Polizeipräsidiums Einsatz. Die Polizei ist nicht nur in Uniform unterwegs. Sie setzt auch Zivilstreifen ein. Sie will Straftaten aufklären, neue Ordnungswidrigkeiten verhindern, präsent sein und als Ansprechpartner für die Bürger zur Verfügung stehen und Sicherheit vermitteln.

Kontrollen seit 2016 intensiviert

Dass diese Kontrollen wirksam sind, zeigt sich laut Polizei vor allem im Bereich der Betäubungsmittelkriminalität. So stieg die Zahl der aufgedeckten Straftaten von 50 im Jahr 2016 auf 119 im Jahr 2017. Im vergangenen Jahr verzeichnete die Polizei noch 114 Straftaten. Auch der Zahl der Straftaten im Bereich der Straßenkriminalität (das sind alle Straftaten, die auf öffentlichen Straßen, Wegen oder Plätzen stattfinden) hat sich verändert: Von 235 im Jahr 2016 stieg sie auf 244. Im Jahr 2018 stellten die Polizisten nur noch 206 Straftaten fest, die diesem Bereich zuzuordnen sind.

Bad Ditzenbach

Polizei will Kontrollen fortsetzen

Das die Zahlen ansteigen, müsse nicht unbedingt bedeuten, dass es mehr Rechtsverstöße gibt als früher. Sie zeigten vielmehr, dass die Kontrollen und Ermittlungen mehr Delikte aufgedeckt hätten, so die Polizei. Für die Polizei bedeutet es, dass sie auf dem richtigen Weg ist. Sie will die Kontrollen deswegen fortsetzen.

Das könnte dich auch interessieren: