Alkohol Polizei hält betrunkene Fahrer an

Zwei Männer fuhren betrunken durch Geislingen und wurden von der Polizei geschnappt.
Zwei Männer fuhren betrunken durch Geislingen und wurden von der Polizei geschnappt. © Foto: dpa
Geislingen / SWP 14.04.2018

In den frühen Morgenstunden des vergangenen Samstags hat die Polizei zwei Autofahrer aus dem Verkehr gefischt. Ein 29-Jähriger war gegen 1.50 Uhr in der Innenstadt mit seinem VW Polo unterwegs, als ihn Polizisten anhielten – obwohl ihm eine Streifenbesatzung schon 30 Minuten zuvor die Weiterfahrt verboten hatte.

Polizei zeigte erst Nachsicht

Dieser fiel der 29-Jährige nämlich auf, weil er sichtbar betrunken in seinem Auto saß, das in der Karlstraße stand. Die Streifenpolizisten schoben den Polo auf einen Parkplatz und untersagten die Weiterfahrt. Kurze Zeit später fuhr der junge Mann trotzdem durch die Stadt – und begegnete erneut einer Polizeistreife, die ihn prompt kontrollierte. Aufgrund des vor Ort festgestellten Alkoholwertes von mehr als zwei Promille wurde er zu einer Blutprobe in die Klinik gebracht. Auf ihn kommen ein Strafverfahren sowie ein längerer Führerscheinentzug zu.

Nur etwa 40 Minuten später entdeckte eine weitere Polizeistreife einen Autofahrer in der Helfensteinstraße, der ebenfalls getrunken hatte. Der 27-Jährige VW-Fahrer stellte sich dem Alkoholtest, der einen Wert oberhalb der 0,25 mg/l-Grenze ergab. Der 27-Jährige muss deshalb seinen  Führerschein abgeben und eine Geldbuße zahlen.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel