Am Sonntag gegen 16.30 Uhr fuhr eine 19-Jährige mit ihrem Seat von Hohenstaufen in Richtung Maitis. Hinter ihr fuhr eine 26-Jährige mit ihrem Citroen. In einer langgezogenen Rechtskurve kam ein silberner Pkw mit Anhänger entgegen. Dieser überholte gerade in einem unübersichtlichen Bereich einen Radfahrer. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden machte die Seat-Fahrerin eine Vollbremsung.

Citroen-Fahrerin knallte ins Heck

Die Citroen-Fahrerin konnte nicht mehr rechtzeitig reagieren und fuhr dem Seat in das Heck. Bei dem Unfall erlitten beide Frauen leichte Verletzungen. Den Schaden schätzt die Polizei auf etwa 4.000 Euro. Der unbekannte Fahrer des silbernen Autos fuhr weiter. Hierbei soll es sich um ein älteres Autos mit Anhänger gehandelt haben. Den sucht nun das Polizeirevier Göppingen (Telefon 07161/632360) und hofft auf Hinweise von Zeugen.
Feuerwehr A8 Aichelberg Brennender Lkw auf der Autobahn

Aichelberg