Am Samstag, gegen 1 Uhr, fiel einer Polizeistreife in Geislingen ein elektrischer Krankenfahrstuhl auf. Dessen Fahrer fuhr, als er die Streife bemerkte, ruckartig vom Gehweg und in einen abgedunkelten Hinterhof. Anscheinend wollte er sich verstecken.

Die Polizei kontrollierte den Mann und stellte fest, dass er deutlich betrunken war. Ein Test ergab einen Wert deutlich über 1,5 Promille. Es wurde eine Blutentnahme durchgeführt. Der Mann erhält eine Anzeige wegen Trunkenheit im Straßenverkehr.