Die Polizei stellte am Donnerstag in Bad Überkingen mehrere Verstöße gegen die Corona-Verordnung fest. Zwischen 15 und 23 Uhr überwachte die Polizei in der Badgemeinde, ob sich die Menschen dort an die Vorschriften hielten.

Corona-Verstöße in Bad Überkingen haben Anzeigen zur Folge

Dies war nicht immer Fall: Mehrere Personen standen in Gruppen ohne Maske zusammen. Die Beamten wiesen die Personen darauf hin, dass das nach den Corona-Regeln nicht erlaubt ist und erteilten ihnen Platzverweise. Außerdem müssen die Beteiligten nun mit Anzeigen rechnen. Darüber hinaus stellten die Beamten bei einem 20-Jährigen fest, dass er Drogen dabei hatte. Auch deshalb erwartet den Mann nun eine Anzeige.
Die Polizei weist darauf hin, dass sie in der nächsten Zeit die Kontrollen fortsetzen werde.