Mühlhausen Pkw brennt auf Autobahn aus

Mühlhausen / PM 12.07.2014
10.000 Euro Schaden sind gestern auf der Autobahn A 8 in Höhe von Mühlhausen entstanden, nachdem der Motor eines Mercedes in Brand geraten war.

Wie das Ulmer Polizeipräsidium dazu mitteilt, war ein 72 Jahre alter Autofahrer am Albaufstieg von Mühlhausen nach Merklingen unterwegs, als er hinter der Anschlussstelle bemerkte, dass unter der Motorhaube Flammen herausschlugen. Der Mann versuchte noch, seinen Mercedes auf den 200 Meter entfernten Parkplatz zu fahren. Es reichte ihm aber nicht mehr, er musste stattdessen die Feuerwehr alarmieren und konnte nicht verhindern, dass sein Wagen vollständig ausbrannte.

Die Autobahn musste laut Polizeibericht für die Zeit der Löscharbeiten kurzfristig gesperrt werden. Die Freiwillige Feuerwehr Gruibingen war mit einem Fahrzeug und zwölf Mann im Einsatz. Der Verkehr staute sich auf drei Kilometer Länge. Der Mercedes musste mit Totalschaden abgeschleppt werden.