Wie die Polizei berichtet, hatte die 69-jährige Fahrerin des Autos gegen 13.15 Uhr erfolglos versucht, ihren Ford zu starten. Sie rief einen Bekannten, der ihr Starthilfe geben wollte. Währenddessen nahm der 54-Jährige Benzingeruch wahr und entfernte wohl die Starthilfekabel. Dabei entstanden Funken und der Ford geriet in Flammen.

Parkhaus in Fischstraße gesperrt

Die Feuerwehr löschte den brennenden Ford. Wegen der starken Rauchentwicklung musste das Parkhaus während des Einsatzes der gesperrt werden. Das ausgebrannte Auto musste abgeschleppt werden. Bislang ist unklar, wie hoch der Sachschaden ausfiel. Verletzt wurde niemand.

Das könnte dich auch interessieren:

Göppingen

Evangelische Kirchengemeinden planen Fusion Nellingen und Oppingen wollen Eigenständigkeit aufgeben

Nellingen