Einsatz Ölofen in Gingen fängt Feuer

Gingen / SWP 19.03.2017

Öl aus einem defekten Öl-Ofen hat am Samstag gegen 11.15 Uhr in Gingen einen Zimmerbrand verursacht. Das ausgelaufene Öl entzündete sich, die Flammen griffen laut Polizei auf die Möbel über und setzten das Zimmer in Brand. Die Feuerwehr konnte das Feuer zwar schnell löschen, der starke Rauch verrußte jedoch die gesamte Wohnung und machte sie unbewohnbar. Die 42-jährige Wohnungsinhaberin erlitt eine leichte Rauchgasvergiftung und musste ins Krankenhaus. Zwei weitere Personen blieben unverletzt. Schaden laut Polizei: etwa 30 000 Euro.