Kuchen Nach Unfall zum Alkoholtest

Kuchen / SWP 30.08.2018

Ein 40-Jähriger ist am Mittwochabend in Kuchen mit seinem Ford gegen einen Opel geprallt. Er hatte vor der Fahrt Alkohol getrunken.

Gegen 18.30 Uhr wollte der 40-Jährige vom Gewerbepark nach links in die Filstalstraße abbiegen. Neben seinem Auto stand ein Opel, dessen Fahrer nach rechts fahren wollte. Das berichtet die Polizei. Als der 40-Jährige losfuhr, kam von rechts ein vorfahrtsberechtigtes Auto, weswegen er zurücksetzte. Dabei prallte er mit seinem Ford gegen den Opel. Es entstand ein Sachschaden von etwa 2500 Euro.

Den Polizisten, die zur Unfallstelle kamen, entging nicht, dass der 40-Jährige nach Alkohol roch. Ein Test bestätigte ihren Verdacht, weswegen der Mann zur Blutabnahme in ein Krankenhaus musste. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft musste er zudem seinen Führerschein abgeben.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel