Treffelhausen Mit Hubschrauber in Klinik gebracht

Treffelhausen / SWP 12.08.2014
Schwere Verletzungen hat ein 17-jähriger Motorradfahrer bei einem Unfall am Sonntag um 16.18 Uhr auf der Kreisstraße von Treffelhausen nach Schnittlingen erlitten.

Ein Rettungshubschrauber brachte ihn in eine Klinik. Das teilte die Polizei erst am Montag auf Nachfrage unserer Zeitung mit. Der Jugendliche war auf seinem Leichtkraftrad unterwegs. Vor ihm fuhr ein 18-Jähriger mit seinem Opel. Als dieser in einen Weg abbog, bemerkte das der 17-Jährige zu spät. Er musste stark abbremsen und wich nach links aus.

Der 18-Jährige bog derweil ab, ohne nach hinten zu schauen. So prallte das Krad gegen den Opel und schlitterte dann über die Fahrbahn. An den Fahrzeugen entstand ein Schaden von rund 3000 Euro. Die Polizei ermittelt nun gegen beide Fahrer, zumal der 18-jährige Autofahrer Alkohol getrunken hatte. Das ergab ein Alkoholtest.