Der Mercedes stand gegen 11.15 Uhr nördlich von Kuchen auf einem Feldweg. Das berichtet die Polizei. Der 80-jährige Besitzer hatte gerade Gegenstände in sein Auto geladen als er den Brand bemerkte.

Zunächst versuchte er, das Feuer selbst zu bekämpfen. Dabei verletzte er sich leicht. Die Flammen bekam er nicht unter Kontrolle und rief deswegen die Rettungskräfte

Die Feuerwehr rückte an und löschte den brennenden Mercedes. Rettungskräfte brachten den 80-Jährigen in ein Krankenhaus. Sein Auto musste abgeschleppt werden. Die Polizei vermutet, dass ein technischer Defekt den Brand ausgelöst hatte.