Bad Boll Zwei Verletzte nach Unfall bei Bad Boll

Bad Boll / krib 04.12.2018
Bei einem Unfall in Bad Boll gab es zwei Verletzte. Es kam zu Verkehrsbehinderungen auf der L 1214.

Am Dienstagnachmittag kam es gegen 13.40 Uhr auf der L 1214 in Bad Boll auf Höhe der Dorfstrasse zu einem Unfall.

Nach ersten Erkenntnissen der Polizei, die mit mehreren Streifen vor Ort war, handelt es sich um einen Vorfahrtsunfall. Zwei Verletzte wurden in eine Klinik eingeliefert.

Ein VW Bus sei zwischen Zell unter Aichelberg und Bad Boll unterwegs gewesen, teilt die Polizei mit. Eine 43-jährige Fahrerin eines Golfs, die in der Dorfstraße fuhr, bog nach links ab und missachtete die Vorfahrt des VW Busses. Die Fahrzeuge stießen zusammen.

Die 43-jährige Golf-Fahrerin sowie die 37-jährige Fahrerin des VW Busses wurden leicht verletzt und in eine Klinik eingeliefert. Im VW Bus saßen außerdem zwei Kinder. Die zwei und vier Jahre alten Kinder blieben aber unverletzt.

Zwei Abschlepper waren vor Ort, gegen 15 Uhr konnte die Strecke geräumt werden. Während der Zeit der Unfallaufnahme und der Räumungsarbeiten kam es zu Verkehrsbehinderungen.

Ein Sachschaden von rund 25.000 Euro sei entstanden, schätzt die Polizei.

Themen in diesem Artikel
Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel