Deggingen Jugendlicher schlägt auf Rentner ein

Die Polizei sucht einen rabiaten Jugendlichen.
Die Polizei sucht einen rabiaten Jugendlichen. © Foto: Symbolfoto
Deggingen / SWP 13.01.2018
Ein 83-Jähriger wurde am Freitag in Deggingen von einem Jugendlichen verletzt. Er hatte den Mann geschlagen.

Ein Jugendlicher hat am späten Freitagabend in Deggingen einen 83-Jährigen attackiert und dabei verletzt. Wie die Polizei berichtet, hatte sich etwa ein halbes Dutzend Jugendlicher gegen 23.45 Uhr auf dem Sportgelände in Deggingen aufgehalten. Dort tranken sie Alkohol und ließen ihren Müll herumliegen. Das fiel mehreren Senioren auf, die das Sportheim verließen. Der 83-Jährige sowie ein 76-jähriger forderten die Jugendlichen dazu auf, den Müll aufzuräumen. Einer aus der Gruppe verlor daraufhin völlig die Beherrschung und ging die beiden Senioren aggressiv an. Er stieß den 76-Jährigen zu Boden, worauf es zum Gerangel kam. Als der 83-Jährige dazwischen ging, schlug ihm der Jugendliche zwei Mal mit der Faust gegen das Ohr. Der Rentner erlitt dadurch einen Cut sowie einen Bluterguss mit Schwellung. Ein weiterer Jugendlicher aus der Gruppe sprach auf den Täter ein und zog ihn von seinem Opfer weg. Anschließend flüchtete die Gruppe. Der Schläger ist laut Personenbeschreibung 16 bis 20 Jahre alt und etwa 1,60 Meter groß. Er trug eine dunkle Jacke. Zeugenhinweise an die Polizei unter ☎ (07331) 9 32 70.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel