Am späten Sonntagvormittag in Ursenwang bei Göppingen: Es nieselt und kaum jemand ist auf der Straße. Doch zwischen der Ursenwangschule und dem angrenzenden Edeka-Markt ist alles großräumig abgesperrt. Ermittler der Polizei und Rotkreuz-Helfer sind vor Ort. Die Szenerie deutet darauf hin, dass hier etwas Furchtbares passiert sein muss: Im Gebüsch zwischen Schule und Supermarkt haben Passanten am Sonntagmorgen gegen 8.30 Uhr die Leiche eines Mannes entdeckt.

In Göppingen-Ursenwang hat ein Passant am Sonntag einen toten Mann in einem Gebüsch entdeckt. Die Polizei schließt ein Gewaltverbrechen nicht aus.
© Foto: Christina Zambito

Toter in Ursenwang: Polizei geht von Gewaltverbrechen aus

Ein Polizeisprecher bestätigte am Sonntagmittag, dass die Verletzungen auf ein Gewaltverbrechen hindeuteten. Am Nachmittag sagte die Polizei, dass nach aktuellen Erkenntnissen ein Gewaltverbrechen nicht auszuschließen sei und die Beamten daher in alle Richtungen ermitteln würden.

Die Kripo hat auch bereits am Vormittag die Bewohner der südlich angrenzenden Wohnhochhäuser befragt, ob sie Hinweise geben können, was sich in der Nacht oder am Abend zuvor hier ereignet hat. Von den Obergeschossen hat man einen Blick auf die Fläche zwischen Supermarkt und Schule.

Video Toter in Ursenwang: Zwei Tatverdächtige festgenommen

Was will die Polizei wissen?

Noch stellen sich den Ermittlern der Kripo viele Fragen, erklärte Jürgens, der betonte, dass die Todesursache noch nicht feststehe, ein Tötungsdelikt aber „aufgrund der Spuren nicht ausgeschlossen“ werden könne. Die Polizei müsse zum derzeitigen Stand aber noch ganz allgemeine Fragen an die Bevölkerung stellen, erklärte Wolfgang Jürgens, Pressesprecher des Polizeipräsidiums Ulm, am Sonntagabend:

  • Wer hat in der Nacht zum Sonntag, etwa zwischen 21 und 3 Uhr, in Ursenwang nahe des Einkaufsmarkts und der Schule an der Schlater Straße verdächtige Personen gesehen?
  • Wer hat dort Auffälliges beobachtet oder gehört?
  • Wem sind in Ursenwang, auf der Straße oder auch in Bussen, verdächtige Personen aufgefallen?
  • Wer kann sonst sachdienliche Hinweise geben?

Die Polizei bittet die Hinweise aus der Bevölkerung unter: (0731) 18 80 zu melden.

Identität, Tatort und Todeszeit sind noch unklar

Offen ist laut Jürgens auch noch, ob der Fundort der männlichen Leiche auch ein möglicher Tatort ist und wann der Mann starb. Ebenso unklar ist, um wen es sich bei dem toten Mann handelt. Die Polizei weiß auch am Sonntagabend noch immer nichts über die Identität des Toten. Eine extra dafür gebildete Sonderkommission soll jetzt aufklären, um wen es sich bei dem Toten handelt.

Wir halten euch auf dem Laufenden!

Das könnte dich auch interessieren:

infobox