Ebersbach Schweißarbeiten haben Kellerbrand ausgelöst

Ebersbach / SWP 04.10.2017

Schweißarbeiten haben den Kellerbrand im ASB-Seniorenheim am Markt in der Ebersbacher Bahnhofstraße am Mittwochnachmittag ausgelöst. Wie die Polizei berichtet, war die Verkleidung eines Boilers gegen 15.45 Uhr in Brand geraten.

Dem 39-jährigen Monteur war das Feuer zu spät aufgefallen, da während seiner Arbeit eine Schutzbrille getragen und deswegen eingeschränkte Sicht hatte. Als ihm dann doch auffiel, dass der Boiler brannte, versuchte er mit einem Feuerlöscher Schlimmeres zu verhindern. Leider hatte er keinen Erfolg.

Die Feuerwehren von Ebersbach und Uhingen rückten mit zehn Fahrzeugen und 49 Einsatzkräften aus. Sie löschten den Brand in der Heizanlage.

Zum Zeitpunkt des Brandausbruchs hielten sich gut 50 Personen im Gebäude auf. Wegen des Verdachts auf Rauchgasvergiftung kamen eine Besucherin des Seniorenzentrums, ein Feuerwehrmann und der 39-jährige Monteur in ein Krankenhaus.

Die Polizei schätzt den Sachschaden auf mehrere hunderttausend Euro. Noch geklärt werden muss, ob weitere Räume im Untergeschoss beschädigt sind und wie weit das Inventar in Mitleidenschaft gezogen wurde.