B 10 Vollsperrung: Fünf Verletzte bei Auffahrunfall

Vier Fahrzeuge krachen auf der B 10 bei Kuchen ineinander. Eine im Renault Clio (Bildmitte) eingeklemmte, schwer verletzte  Frau muss mit der Rettungsschere Auto befreit werden.
Vier Fahrzeuge krachen auf der B 10 bei Kuchen ineinander. Eine im Renault Clio (Bildmitte) eingeklemmte, schwer verletzte Frau muss mit der Rettungsschere Auto befreit werden. © Foto: 7aktuell
Kuchen / Thomas Hehn 25.02.2018
Fünf Verletzte, davon eine Person schwer, hat ein Auffahrunfall mit vier Fahrzeugen am Samstag auf der B 10 bei Kuchen gefordert.

Nach Angaben der Polizei fuhr eine 33-Jährige mit ihrem Mercedes gegen 14.55 Uhr von Geislingen in Richtung Gingen. Auf Höhe von Kuchen wollte sie links in einen Parkplatz einbiegen und musste wegen Gegenverkehr anhalten. Zwei nachfolgende Autos hielten ebenfalls, eine 28-jährige Seat-Fahrerin bemerkte das aber zu spät und fuhr mit ihrem Wagen auf die stehenden Fahrzeuge auf, die in der Folge ineinander geschoben wurden. Beim Aufprall wurden die Unfallverursacherin sowie drei weitere Unfallbeteiligte leicht verletzt. Eine 46-jährige Beifahrerin im Wagen vor der dem Mercedes erlitt schwere Verletzungen. Die im Fahrzeug eingeklemmte Frau musste von der Feuerwehr mit Rettungsschere befreit werden, bevor sie ins Krankenhaus gebracht werden konnte. Der gesamte Sachschaden beträgt rund 16 000 Euro. Für die Bergung der Fahrzeuge musste die B 10 zeitweise voll gesperrt werden. Dadurch kam es zu erheblichen Verkehrsbehinderungen.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel