Reichenbach/Fils Fiat prallt auf B 10 gegen Böschung

Die Feuerwehr musste den eingeklemmten Fahrer mit hydraulischem Gerät aus seinem Auto befreien.
Die Feuerwehr musste den eingeklemmten Fahrer mit hydraulischem Gerät aus seinem Auto befreien. © Foto: SDMG
Reichenbach/Fils / SWP 25.08.2018

Glück im Unglück hatte eine 20-jährige Autofahrerin am Samstagmorgen. Sie war mit ihrem Fiat auf der Bundesstraße 10 von Göppingen kommend in Richtung Stuttgart unterwegs. Kurz nach der Anschlussstelle Reichenbach/Fils kam sie nach Angaben der Polizei aufgrund Unachtsamkeit von der rechten Fahrspur ab und streifte mehrere Leitpfosten. Die Fahrerin versuchte nun durch starkes Gegenlenken wieder auf den rechten Fahrtstreifen zu gelangen. Dieser Versuch missglückte, denn sie verlor die Kontrolle über ihren Pkw und kam wieder nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte anschließend frontal gegen die Rasenböschung. Die Feuerwehr musste die Frau aus dem Auto bergen, da die Fahrerin ihre Fahrzeugtüren nicht mehr selbständig öffnen konnte. Die 20-Jährige erlitt leichte Verletzungen und kam zur ärztlichen Behandlung in ein Krankenhaus. Am Fahrzeug entstand ein wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von rund 6000 Euro.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel