Geislingen Feuerwehr löscht brennenden Baum

Geislingen / SWP 10.10.2018

Die Geislinger Feuerwehr löschte am Dienstagabend einen Brand in den Weingärten. Gegen 18.45 Uhr entzündete der Besitzer des Grundstücks einen Haufen mit Reisig und verfaulten Äpfeln. Wie die Polizei berichtet, sicherte der Mann die Feuerstelle allerdings nicht ab. So griffen die Flammen auf einen etwa fünf Meter entfernten Baum über. Der Baum brannte im Stamm komplett aus. Die Feuerwehr war rechtzeitig vor Ort, um das Feuer zu löschen. Sie verhinderte damit einen größeren Brand.

Tipp der Polizei: Wer in seinem Garten plant etwas abzubrennen, sollte sich vorher beim Ordnungsamt oder der Feuerwehr über Sicherheitsstandards informieren.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel