Am Dienstag kam es vermutlich aufgrund eines defekten Wäschetrockner zu einem Brand in Kuchen.

Brand in Kuchen: Feuerwehr löscht in Keller

Kurz nach 16 Uhr bemerkte ein Zeuge laut Polizeibericht Rauch in einem Haus in der Seewiesenstraße, der aus dem Keller kam. Die Feuerwehr und Rettungskräfte rückten an. Der Brand war schnell gelöscht, der Keller stark verrußt.
Die Polizei vermutet, dass ein technischen Defekt an dem Wäschetrockner den Schwelbrand auslöste. Die Feuerwehr lüftete die Räumlichkeiten und trieb den Rauch aus dem Gebäude. Das Haus blieb bewohnbar. Den Schaden schätzt die Polizei auf etwa 25.000 Euro.