Am Mittwochabend rückte die Feuerwehr in Bad Ditzenbach aus. In der Garage eines Wohnhauses war ein Brand entstanden.

Brand in Bad Ditzenbach: Feuerwehr rückt aus

Wie die Polizei auf Nachfrage mitteilt, entstand das Feuer gegen 18.30 Uhr. Beim Grillen auf der Terrasse war laut GZ-Informationen unbemerkt ein Stück glühende Holzkohle in den Sack mit Grillkohle gefallen, der neben dem Grill stand. Nach dem Grillen wurde der Sack in die Garage gebracht, wo er Feuer fing. Die Flammen griffen auf einen Kinderroller und ein -fahrrad über. Der Brand konnte vom 38 Jahre alten Hausherren noch vor Eintreffen der Feuerwehr gelöscht werden.

Donzdorf-Winzingen

Polizei ebenfalls vor Ort

Außerdem waren drei Polizeistreifen vor Ort, die Polizei muss jedoch nicht ermitteln, teilt die Pressestelle des Polizeipräsidiums in Ulm auf GZ-Nachfrage mit, da es keine Hinweise auf eine Straftat gibt.