Gegen 8.15 Uhr rückten die Einsatzkräfte zu einem Brand in der Eberhardstraße aus. Nach Erkenntnissen der Polizei führte dort ein 25-jähriger Dachdecker Trocknungsarbeiten an dem Flachdach eines Gebäudes durch. Dabei soll sich nicht sichtbares Laub entzündet haben. Die Feuerwehr löschte den Brand und entfernte Teile der Fassadenverkleidung. Nach Erkenntnissen der Polizei entzündete sich das trockene und nicht sichtbare Laub. Verletzte gab es keine. Den Schaden schätzt die Polizei auf etwa 100 Euro.
Polizei Kreis Göppingen Geld und Werkzeuge gestohlen

Süßen / Göppingen