Ein Zeuge hatte gegen 21.45 Uhr einen Mann beobachtet, der in der Ulmer Straße mit einer Waffe hantiert hatte. Das berichtet die Polizei. Anschließend soll er mit seinem Auto von einem Parkplatz gefahren sein und in der Ulmer Straße aus dem Auto herausgeschossen haben. Die Polizei suchte laut Pressebericht sofort mit mehreren Streifen nach dem Fahrzeug.

Zweiter Zeuge meldet sich: Verdächtiger auch in Wiesenstraße in Eislingen gesehen

Kurze Zeit später meldete sich ein weiterer Zeuge bei der Polizei. Er habe einen Mann gesehen, der aus seinem Auto mehrere Schüsse abgeben haben soll. Dies sei in der Wiesenstraße geschehen.

Dritter Zeuge ruft Polizei: Verdächtiger in Heiningen gesehen

Während der Fahndung ging ein dritter Anruf bei der Polizei ein: Im Dürnauer Weg in Heiningen halte sich ein Mann auf, der dem Zeugen verdächtig vorkam. Die Polizei umstellte das Gebäude.

Polizei nimmt 54-Jährigen fest und entdeckt Schusswaffe

Als der 54-Jährige sich auf den Weg zu seinem Auto machte, nahmen ihn die Beamten fest. Laut Polizei hatte er keinen Widerstand geleistet. Sie entdeckten in seinem Besitz eine Waffe und stellten diese sicher. Den Verdächtigen brachten sie in ein Krankenhaus. Da er Alkohol getrunken hatte, musste er eine Blutprobe abgeben.

Das könnte dich auch interessieren: