Bei einer Party im Rahmen der Donzdorfer Fasnet schlug ein Gast einem Security-Mitarbeiter mit der Faust ins Gesicht, teilt die Polizei mit. Zuvor soll der Betrunkene eine Frau belästigt haben, weshalb der Sicherheitsmann ihn zurechtwies. Polizeibeamte nahmen den 34-Jährigen fest. Währenddessen beleidigte er die Polizisten.

Platzverweis missachtet

Einem Platzverweis kam der 34-Jährige zunächst nach. Kurze Zeit später war aber er wieder auf der Party und beleidigte erneut die Polizeibeamten. Zudem beschädigte er einen Streifenwagen. Der Zwischenfall führte am späten Nachmittag zu einem Großeinsatz mit mehreren Rettungs- und Polizeifahrzeugen unter Blaulicht und Martinshorn.

Insgesamt wurden im Bereich des Polizeipräsidiums Ulm am Wochenende 53 Gewaltdelikte registriert – wohlgemerkt noch vor dem Rosenmontag und dem Faschingsdienstag. Positiv ausgewirkt habe sich bei der Donzdorfer Fasnet hingegen das Verbot von hochprozentigem Alkohol entlang der Umzugsstrecke, so die Polizei.

Donzdorf