Ein Fahrfehler hat am Donnerstagnachmittag auf der A 8 bei Aichelberg zu einem Unfall mit einem Schwerverletzten geführt. Wie die Polizei berichtet, fuhr ein 45-Jähriger am Steuer eines Mercedes-Sprinter  gegen 16.20 Uhr fast ungebremst auf einen Sattelzug vor ihm auf. Der Mann habe zwar noch versucht nach links auszuweichen, schaffte dies aber nicht mehr und prallte mit der rechten Seite seiner Fahrzeugfront gegen den Lastwagen. Durch den Aufprall wurde der 60-jährige Beifahrer im Sprinter eingeklemmt und schwer verletzt. Die Feuerwehr befreite ihn; anschließend wurde er mit einem Hubschrauber in ein Krankenhaus gebracht. Der Fahrer des Transporters wurde leicht verletzt, der 44-Jährige Fahrer des Sattelzugs wurde nicht verletzt. An dem Auflieger entstand ein Schaden von rund 12 000 Euro. Der fast neue Sprinter trug einen Totalschaden davon, den die Polizei auf 45 000 Euro schätzt. Der Unfall ereignete sich zwischen der Anschlussstelle Aichelberg und der Anschlussstelle Mühlhausen in Fahrrichtung München. Die Polizei sperrte die Autobahn während der Aufnahme des Unfalls für eine halbe Stunde.