Gegen 2.15 Uhr war ein 38-Jähriger von Uhingen in Richtung Schlierbach unterwegs, wie die Polizei mitteilt. Am Ortseingang Albershausen verlor er die Kontrolle über seinen Toyota und überfuhr eine Verkehrsinsel. Dabei beschädigte der Mann zwei Verkehrszeichen. Danach fuhr er mit seinem kaputten Auto weiter in Richtung Kirchheim, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Während der Fahrt sollen noch mehrere Teile seines Autos weggefallen sein, habe ein Zeuge später der Polizei berichtet.

Fahrer konnte gefunden werden

Die traf den mutmaßlichen Fahrer an seiner Wohnanschrift an. Er war deutlich alkoholisiert, weshalb er eine Blutprobe abgeben musste. Die Polizei aus Uhingen hat die Ermittlungen aufgenommen. Der Sachschaden am Auto beträgt rund 5.000 Euro, der an der Verkehrsinsel etwa 600 Euro. Der Toyota-Fahrer muss mit einer Strafanzeige rechnen.