Am Mittwoch soll in Göppingen ein Mann vor einer 17-Jährigen masturbiert haben. Das Mädchen war gegen 14 Uhr zu Fuß auf einem Feldweg im Bereich David-Späth-Weg unterwegs. Dort sei ein Mann in einem Seat gesessen und habe bei ihrem Anblick masturbiert, sagte sie später der Polizei.

Hartnäckige Nachstellungen

Die Fußgängerin merkte sich das Kennzeichen und erstattete Anzeige, woraufhin die Polizei als mutmaßlichen Täter einen 29-Jährigen ausfindig machen konnte. Die Ermittlungen dauern noch an. Um so schwerwiegender fällt dabei ins Gewicht, dass der Verdächtige die 17-Jährige bereits vergangene Woche zweimal belästigt haben soll.

Das könnte dich auch interessieren:

Museum und Friedhof Jebenhausen Polizei hat ein Auge auf Gedenkorte

Göppingen