Gegen 17.15 Uhr rief ein Zeuge die Polizei: In der Bergstraße in Göppingen sei ein Unfall mit Betrunkenen passiert. Die Polizei kam und nahm die Ermittlungen auf: An der Unfallstelle fand sie neben einem beschädigten Nissan zwei Betrunkene. Beide saßen in dem Pkw.

Ersten Ermittlungen zufolge soll der 46-Jährige mit dem Auto gegen einen Golf geprallt sein. Die Wucht des Aufpralls schob den VW auf einen Peugeot. Beide Autos parkten. Der Fahrer soll ausgestiegen sein. Ans Steuer setzte sich nun die 41-Jährige. Sie soll den Nissan wieder zurückgefahren haben. Den Gesamtsachschaden an den Fahrzeugen schätzt die Polizei auf ungefähr 9.000 Euro. Die Autos waren nach dem Unfall noch fahrbereit. Das Polizeirevier Göppingen (07161/632360) ermittelt nun den genauen Unfallhergang.