Am Wochenende brachen Unbekannte in Schulen in Geislingen und Göppingen ein.
Zwischen Freitagabend und Samstagmittag waren die Täter auf einem Gelände in der Auchtweide in Geislingen, berichtet die Polizei. Betroffen ist die Lindenschule, wie die GZ auf Nachfrage dort bestätigt bekam. Die Unbekannten stiegen auf den Balkon des Gebäudes, hebelten ein Fenster auf und gelangen so in das Innere. Auf der Suche nach Beute hebelten sie mehrere Türen und Schränke auf. Gestohlen haben sie nach derzeitigen Erkenntnissen nichts. Die Polizei (Tel. 07331/93270) hat die Spuren gesichert und die Ermittlungen aufgenommen. Der angerichtete Sachschaden dürfte etwa 1.500 Euro betragen.
In Göppingen machten sich Einbrecher zwischen Samstagnachmittag und Sonntagmorgen an einer weiteren Schule in der Martin-Luther-King-Straße zu schaffen.
Dort brachen sie einen Rollladen und die dahinter befindliche Tür auf und stiegen ein. Im Inneren rissen sie einen Tresor aus einem Schrank, brachen ihn auf und stahlen Geld. Die Höhe des angerichteten Schadens ist noch nicht bekannt. Auch hier hat die Polizei (Tel. 07161/632360) die Spuren gesichert und die Ermittlungen nach den Unbekannten aufgenommen.
Die Polizei empfiehlt, sich gegen Einbruch und Diebstahl zu schützen. Dazu gibt es bei den Polizeidienststellen im Land Kriminalpolizeiliche Beratungsstellen.
Für die Menschen im Raum Göppingen ist diese unter Tel. 0731/188-1444 zu erreichen. Sie informiert kostenlos, unabhängig, produktneutral und kompetent, welche Sicherungen am Gebäude sinnvoll sind. Ergänzend bietet die Polizei Tipps unter www.k-einbruch.de.