Ein Unbekannter ist am Sonntag in einem Bauwagen eingebrochen, der sich im Bad Überkinger Autal befindet. Laut Polizei hebelte der Täter zwischen 3 und 17.30 Uhr ein Fenster auf. Im Inneren fand der Einbrecher einen blauen Sack voller Pfanddosen und klaute diesen. Vor der Flucht beschädigte er noch Bierflaschen und verbrannte eine Matratze. Die Polizei sicherte die Spuren und ermittelt nun. Sie schätzt den entstandenen Schaden auf etwa 100 Euro.

Bauwägen und Gartenhütten sind nach polizeilichen Erfahrungen häufig Ziele von Einbrechern, teilt die Polizei in einer Pressemitteilung mit. Die Polizei warnt davor, über Nacht oder freie Tage Geld in solchen Räumen zurückzulassen. Darauf haben es Einbrecher abgesehen.

In der Broschüre „Schlechte Geschäfte für Einbrecher“ gibt es Tipps und Verhaltenshinweise. Die Broschüre ist bei den Kriminalpolizeilichen Beratungsstellen und auf der Internetseite www.polizei-beratung.de erhältlich.