Rund 20 Personen sind am Wochenende in St. Georgen im Schwarzwald fluchtartig aus einer Pizzeria getürmt, als die Polizei das Lokal kontrollieren wollte. Der Gastwirt hatte die Corona-Verordnung ignoriert.

In der Nacht auf Sonntag waren die Beamten auf die Pizzeria aufmerksam geworden und klopften an die Tür. Der 34-jährige Inhaber wollte die Polizisten zunächst sogar am Betreten des Lokals hindern. Er behauptete, nur Besuch wegen eines Todesfalls in der Familie zu haben.

Möglicher Entzug der Gaststättenlizenz

Die mutmaßliche Ausrede half nichts: Gegen den Mann wurde ein Ermittlungsverfahren nach dem Infektionsschutzgesetz eingeleitet. Da auch seine Zuverlässigkeit in Frage steht, hat die Polizei den Vorgang auch an die Gewerbe- und Gaststättenaufsicht weiter geleitet, heißt es in einer Mitteilung.