Gegen 20.45 Uhr brannte es in einem Haus in der Teckstraße in Wäschenbeuren. Die Bewohner hatten im Keller einen Luftentfeuchter aufgestellt. Der geriet wegen eines technischen Defekts in Flammen.

Brand in Wäschenbeuren: Rauchmelder löst aus

Ein Rauchmelder schlug an und machte die Bewohner darauf aufmerksam. Sie verständigten die Feuerwehr und löschten den Brand mit einem Feuerlöscher. Die Feuerwehr kontrollierte die Brandstelle und lüftete das Gebäude. Der Rettungsdienst behandelte die drei Bewohner und brachte sie vorsorglich in eine Klinik. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf rund10.000 Euro.