Ohne Verletzte endete am Mittwoch ein Brand in einem Mehrfamilienhaus in Geislingen.
Gegen 19.45 Uhr bemerkte ein Bewohner das Feuer im zweiten Obergeschoss eines Gebäudes in der Eybacher Straße, berichtet die Polizei. Offensichtlich brannte dort im Treppenaufgang eine Mülltonne.
Zusammen mit weiteren Bewohnern löschte der Mann das Feuer mit Wasser. Etwa eine Stunde später meldete ein Bewohner den Brand der Polizei. Die nahm vor Ort die Ermittlungen auf, auch die Feuerwehr rückte vorsorglich aus.
Noch unklar ist die Ursache des Feuers. Die Polizei hat die ersten Spuren gesichert, die Ermittlungen dauern an. Der entstandene Sachschaden beträgt rund 1000 Euro.