Am Dienstagmittag kam ein Brand auf einer Obstwiese an der Schulstraße in Hausen, Ortsteil von Bad Überkingen, auf. Feuerwehr und Polizei waren im Einsatz, nachdem der Brand nahe des Sportplatzes gegen 13.30 Uhr gemeldet worden war.

Brand in Hausen (Bad Überkingen): Junger Mann wollte vor Polizei flüchten

Die Ermittler der Polizei gehen davon aus, dass ein 18-Jähriger für das Feuer verantwortlich ist. Dies teilte ein Sprecher des Polizeipräsidiums Ulm auf Nachfrage der GEISLINGER ZEITUNG mit. Der mutmaßliche Brandstifter habe sich in unmittelbarer Nähe der Brandstelle aufgehalten und habe flüchten wollen, als die Polizei zur Brandstelle kam.
Die Beamten nahmen den jungen Mann fest. Aufgrund seines psychischen Zustandes wurde er nach ärztlicher Untersuchung in eine Klinik gebracht. Die weiteren Ermittlungen der Polizei dauern noch an.

Geislingen

Die Flammen griffen auf etwa 3200 Quadratmeter Wiese über, berichtete der Polizeisprecher weiter. Dort sei nach Mäharbeiten bereits getrocknetes Heu gelegen, wodurch sich der Flächenbrand schnell ausgebreitet habe. Auch ein paar Bäume seien in Mitleidenschaft gezogen worden. Ob durch den Brand Sachschaden entstanden ist und in welcher Höhe, steht laut Polizei bislang nicht fest.