Am Donnerstagmittag gegen 12.10 Uhr wurden die Einsatzkräfte zum Erziehungsinstitut in Eckwälden gerufen, wie das Polizeipräsidium Ulm bestätigt. Aus einem Keller drang schwarzer Rauch. Die Feuerwehren aus Bad Boll, Aichelberg und Göppingen waren im Einsatz, konnten die Flammen jedoch rasch ersticken.

Göppingen

Gebäude steht wegen Sanierung leer

Derzeit laufen im „Heil- und Erziehungsinstitut für Seelenpflege-bedürftige Kinder“ Handwerkerarbeiten im Rahmen einer Komplettsanierung. Daher waren keine Bewohner oder Angestellte gefährdet. Dennoch war auch der Rettungsdienst mit 16 Einsatzkräften vor Ort da das Ausmaß zunächst nicht bekannt war. Während der Löscharbeiten kam es zu Verkehrsbehinderungen in der Ortsdurchfahrt.
Auslöser des Brands war offenbar ein technischer Defekt an einem Stromverteiler im Heizraum. Hinweise auf Straftaten liegen nicht vor. Die Höhe des Schadens ist noch unklar, dürfte aber mehrere tausend Euro betragen.