Donzdorf BMW und Skoda krachen frontal gegeneinander

Donzdorf / RUW 17.07.2018

Ein 18-Jähriger ist am Montagabend gegen 20.30 Uhr mit seinem Skoda von Nenningen nach Donzdorf gefahren. Laut Polizei geriet er auf die Gegenfahrbahn, wo eine 27-Jährige mit ihrem BMW unterwegs war. Sie versuchte dem Skoda auszuweichen. Es gelang ihr jedoch nicht, den Zusammenstoß zu verhindern.

Warum der 18-Jährige auf die Gegenfahrbahn geraten war, ist noch unklar. Die genauen Hintergründe müssen erst noch ermittelt werden. Laut eines Polizeisprechers konnten beide Fahrer nach dem Zusammenstoß noch aus ihren stark demolierten Autos aussteigen. Allerdings hatten beide so schwere Verletzungen erlitten, dass Rettungskräfte die beiden in ein Krankenhaus brachten.

Die B 466 musste während der Unfallaufnahme gesperrt werden. Da Betriebsstoffe aus den Autos ausgelaufen waren, musste die Feuerwehr die Fahrbahn reinigen. Die Autos waren nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Es entstanden Sachschäden in Höhe von 25.000 Euro.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel