Nur um sein Mütchen zu kühlen hat ein Betrunkener am frühen Samstag gegen 3.30 Uhr in der Göppinger Lerchenbergstraße an einem Opel Astra den linken Außenspiegel abgetreten.

Danach flüchteten der Täter und sein unbeteiligter Begleiter. Mehrere Zeugen hatten die Sachbeschädigung beobachtet. Diese setzten einen Notruf ab und verständigten die Polizei. Während der Aufnahme des Sachverhaltes erkannte plötzlich einer der Zeugen den Täter unweit des beschädigten Opel. Die Beamten konnten den Betrunkenen festnehmen.

Da der Mann sich nach seiner Personalienfestellung und einem Alkoholtest nicht nach Hause begeben wollte und zudem zu randalieren begann, musste der 24-Jährige zunächst in Gewahrsam genommen werden. Erst beim Polizeirevier Göppingen erkannte der Mann trotz seinen 2,3 Promille sein Fehlverhalten und entschuldigte sich bei den eingesetzten Polizeibeamten dafür.

Geläutert wurde er von der Polizei nach Hause verbracht und den Angehörigen übergeben. Für den Schaden am Opel den die Polizei auf etwa 400 Euro schätzt, wird er dennoch aufkommen müssen. Zudem wird gegen ihn wegen Sachbeschädigung ermitteln.