Göppingen Betrunken mit Porsche gegen Mast geprallt

Am Samstagmorgen um kurz vor 1 Uhr kam es in der Göppinger Innenstadt zu einem Verkehrsunfall. Ein Porschefahrer verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug, knallte gegen eine Hauswand und verkeilte sich in einem Straߟenschild.
Am Samstagmorgen um kurz vor 1 Uhr kam es in der Göppinger Innenstadt zu einem Verkehrsunfall. Ein Porschefahrer verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug, knallte gegen eine Hauswand und verkeilte sich in einem Straߟenschild. © Foto: Sven Friebe
Göppingen / SWP 25.01.2014
Ein Porschefahrer ist in der Nacht auf Samstag mit seinem Fahrzeug ins Schleudern geraten und gegen einen Laternenmast gekracht. Der Fahrer war betrunken.
Die Alkoholisierung des 25-jährigen Porschefahrers dürfte mit ein Grund für den Unfall am Samstagmorgen gegen 0.30 Uhr gewesen sein. Der Mann fuhr mit seinem Beifahrer an Bord in der Grabenstraße in Richtung Bahnhofstraße. Auf Höhe des dortigen Parkhauses beschleunigte er stark und geriet ins Schleudern. Der Porsche prallte mit der rechtenseite gegen einen Laternenmast  und eine Gebäudewand. 

Die beiden Männern konnte selbstständig aus dem Auto aussteigen. Der 23-jährige Beifahrer wurde zur ambulanten Behandlung ins Krankenhaus gefahren. Bei der Unfallaufnahme wurde die Alkoholierung des Fahrers festgestellt. Auf Anordnung eines Richters musster zur Blutentnahme. Die Ermittlungen zur Fahrerlaubnis dauern noch an. Der entstandene Schaden kann noch nicht beziffert werden.
Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel