Ein stark betrunkener 20-Jähriger hat sich in der Nacht auf Samstag in eine gefährliche Lage gebracht. Er  fiel gegen 0.30 Uhr einer Streifenwagenbesatzung auf der L 1217 auf. Er lief von Göppingen nach Heiningen auf der falschen Straßenseite, war vollkommen dunkel gekleidet und benötigte auf Grund seines Zustandes nahezu die halbe Fahrbahnbreite. Da dieses Unterfangen für den Mann mehr als gefährlich war, fuhren die Polizisten ihn nach Hause.