Geislingen. Die Abschlussfeier von Geislinger Schülern auf der Burgruine Helfenstein endete am Dienstagnachmittag mit einem Notfalleinsatz. Wie die Polizei mitteilt, habe dort ein alkoholisierter Jugendlicher von der Bergwacht gerettet werden müssen.

Wie die Bergwacht Göppingen auf Nachfrage mitteilte, hätten die hinzugerufenen Helfer der Bergwacht den Jugendlichen mit der Gebirgstrage vom Unfallort zum Rettungswagen transportiert. Der alkoholisierte Jugendliche wurde daraufhin in eine Klinik gebracht, berichtet das Ulmer Polizeipräsidium.

Als die Göppinger Bergwacht eintraf, hatte die Bergwacht Geislingen-Wiesensteig den Einsatz bereits abgeschlossen. Im Einsatz waren sechs Helfer der Bergwacht.