Gegen mehrere Vorschriften haben Insassen eines Autos am Samstag in Göppingen verstoßen. Wie die Polizei bei einer Kontrolle des VW gegen 19 Uhr in der Mörikestraße feststellte, wurde „ein Säugling ohne jegliche Sicherung befördert“. Des weiteren saßen in dem Auto fünf Personen aus zwei Haushalten, was nach der Corona-Verordnung nicht erlaubt ist.

Verstoß gegen Corona-Verordnung

„Damit war es noch nicht genug“, berichtet die Polizei. Der Fahrer soll Anzeichen gezeigt haben, dass er unter dem Einfluss von Drogen stand. Die Beamten nahmen ihm den Schlüssel weg und ihn mit zur Abgabe einer Blutprobe. Um sein Auto nach Hause zu bringen, musste der Fahrer einen Ersatz für sich organisieren, dem er die Wagen­schlüssel aushändigte. Die übrigen Insassen wurden vor Ort von jemandem abgeholt.