Seit 7.20 Uhr ist es am Dienstagmorgen es auf der Bahnstrecke Stuttgart-Ulm zu Zugausfällen und Verspätungen gekommen. Wie Sebastian Maus von der Bundespolizeidirektion Stuttgart bestätigte, ist es gegen 7.20 Uhr zu einem Personenunfall im Bahnhof Göppingen gekommen.

Zugausfälle und Verspätungen

Die Sperrung der Hauptstrecke führte zu Zugausfällen und Verspätungen. Im Bahnhof Göppingen warteten viele Pendler und Reisende vergeblich auf ihren Zug. Gegen 9.35 Uhr wurde die Strecke nach Angaben der Bundespolizei auf einem Gleis wieder freigegeben. Fernreisezüge waren über Aalen umgeleitet worden. Für die Regionalbahnen war in Ebersbach und Süßen Endstation. „Bis Mittag hatte sich alles wieder eingespielt“, erklärte am Nachmittag ein Sprecher der Deutschen Bahn.

Wir halten euch auf dem Laufenden!

Das könnte dich auch interessieren: