Gleich zweimal krachte es Donnerstagnachmittag in der Stuttgarter Straße: Gegen 13.15 Uhr hatte eine 23-Jährige die B 10 verlassen. Sie war auf der Querspange unterwegs und wollte nach links in die Stuttgarter Straße abbiegen. Dort fuhr ein Mercedes in Richtung Uhingen. Die Opel-Fahrerin achtete nicht auf dessen Vorfahrt. Die Fahrzeuge stießen zusammen. Die Unfallverursacherin und der 34-jährige Mercedes-Fahrer blieben unverletzt. Den Gesamtsachschaden schätzt die Polizei auf ungefähr 10.000 Euro.

Ein zweites Mal krachte es gegen 15 Uhr an dieser Stelle: Eine Honda-Fahrerin war gegen 15 Uhr in der Stuttgarter Straße in Richtung Ebersbach unterwegs. An der Einmündung zur Auffahrt B 10 wechselte sie auf die Linksabbiegespur und bog in Richtung B 10 ab. Dabei prallte sie gegen einen Golf. Der war in der Stuttgarter Straße in Richtung Uhingen unterwegs. Die 48-Jährige hatte dessen Vorfahrt nicht beachtet. Beide Pkw-Fahrer verletzten sich bei dem Unfall schwer. Die Frau und der 18-jährige Golffahrer wurde in eine Klinik gebracht. Ihre Fahrzeuge waren nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Den Gesamtsachschaden schätzt die Polizei auf ungefähr 8000 Euro.