Gegen 20 Uhr gingen beim Polizeipräsidium Ulm mehrere Anrufe wegen eines Falschfahrers ein. Demnach sei ein Auto auf der eigentlichen linken Spur in Richtung München vom Lämmerbuckeltunnel abwärts in Richtung Albaufstieg unterwegs. Die Polizei verlangsamte den Verkehr und suchte nach dem VW. Der stand mit der mutmaßlichen Falschfahrerin auf einem Parkplatz bei Mühlhausen. Laut Angaben der Polizei sei die Frau leicht unter Alkoholeinwirkung gestanden und habe sich in einem psychischen Ausnahmezustand befunden.

Fahrerin musste Führerschein abgeben

Sie musste eine Blutprobe und ihren Führerschein abgeben. Der Rettungsdienst brachte sie in ein Krankenhaus. Die Verkehrspolizei aus Mühlhausen hat die Ermittlungen aufgenommen. Sie ist auf der Suche nach Verkehrsteilnehmern, die in Richtung München unterwegs waren und von der VW-Fahrerin behindert oder gar gefährdet wurden. Zeugen sollen sich bitte unter der Telefon-Nr. 07335/96260 melden.