Kuchen Auto kracht gegen Bus

Kuchen / SWP 17.05.2018

Ein 31-Jähriger ist am Donnerstag in Kuchen mit seinem Peugeot gegen einen Linienbus geprallt. Glücklicherweise wurde bei dem Unfall auf der B 10 niemand verletzt.

Auf der Fahrt in Richtung Geislingen ließ sich der 31-Jährige für kurze Zeit ablenken. Das reichte, um einen Bus zu übersehen, der am gegenüberliegenden Fahrbahnrand stand. Der Peugeot rammte den Bus frontal.

Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden von etwa 14.000 Euro.

Hinweis der Polizei

„Bei neun der 36 tödlichen Unfälle (25 Prozent) im vergangenen Jahr kam der Unfallverursacher aus unbekannten Gründen auf die Fahrspur des Gegenverkehrs. Gerade das deute auf "Ablenkung" als Unfallursache hin, sagt die Polizei. Wenn sich dies bestätigen ließe, wären nach Einschätzung der Polizei die Hälfte der tödlich verlaufenen Verkehrsunfälle auf zu schnelles Fahren und Ablenkung zurückzuführen. "Deshalb sehen wir uns auf dem richtigen Weg, wenn wir die Kontrollen weiter intensivieren," kündigt die Polizei an.“

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel