Ohmden Audi-Fahrerin schwer verletzt

Ohmden / SWP 05.10.2018

Mit einem Rettungshubschrauber kam eine 19-Jährige am Donnerstagabend in ein Krankenhaus. Sie war auf der Kreisstraße bei Ohmden mit ihrem Audi gegen einen Traktor gefahren.

Der Unfall passierte laut Polizeibericht gegen 18 Uhr. Der Fahrer eines Traktors mit angehängtem Ladewagen, der etwa zur Hälfte mit Gras beladen war, fuhr von Zell in Richtung Ohmden. Er wollte mit seinem Gespann auf einen Feldweg abbiegen. Das entging der 19-Jährigen, die wegen der tiefsitzenden Sonne zu spät sah, dass der Traktor abbog. Sie fuhr mit ihrem Audi ungebremst auf den Ladewagen, der wegen der Wucht des Aufpralls umfiel. Sie erlitt schwere Verletzungen.

Die Kreisstraße zwischen Zell und Ohmden musste bis 20.15 Uhr gesperrt werden. Am Audi entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf insgesamt 20.000 Euro.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel