Unfall Am Steuer eingeschlafen

Zwei Menschen wurden bei dem Unfall schwer verletzt.
Zwei Menschen wurden bei dem Unfall schwer verletzt. © Foto: Ilja Siegemund
Böhmenkirch / SWP 10.09.2018

Drei Menschen sind am Sonntag bei Böhmenkirch verletzt worden, weil ein 57 Jahre alter Autofahrer eingeschlafen ist. Laut Polizei fuhr er zur Mittagszeit nach Steinenkirch, als er müde wurde. Deshalb kam sein Auto nach links und stieß mit einem entgegen kommenden Wagen zusammen. Dessen Fahrer  verletzte sich leicht, die Beifahrerin schwer. Auch der 57-Jährige wurde schwer verletzt.

Den Schaden an den Autos schätzt die Polizei auf rund 40 000 Euro. Sie ermittelt jetzt gegen den 57-Jährigen.

Um solche Unfälle zu vermeiden, rät die Polizei zu einem Fahrerwechsel, soweit möglich. „Machen Sie rechtzeitig, spätestens alle zwei Stunden, eine Pause von etwa einer Viertelstunde. Verlassen Sie in den Pausen möglichst das Fahrzeug. Nutzen Sie Entspannungs-, Lockerungs- oder Atemübungen zur körperlichen Erholung und zum Stressabbau.“ Ein kurzes Nickerchen während der Pause (etwa 20 Minuten) vertreibt die Schläfrigkeit.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel