Gegen 10 Uhr war eine BMW-Fahrerin am Dienstag auf der linken Spur der A8 in Richtung Karlsruhe unterwegs. Bei starkem Regen wechselte sie auf die mittlere Spur. Dabei verlor die 24-Jährige die Kontrolle über ihr Auto, drehte sich und prallte mit der Front gegen die Mittelleitplanke. Im Anschluss fuhr sie auf die Standspur und schaute nach ihren Kindern, die unverletzt blieben. Die Fahrerin kam mit einem Schock davon. Zwei Spuren waren voll mit Trümmerteilen.

Abschleppwagen und Autobahnmeisterei im Einsatz

Zufällig kamen ein Abschlepper und ein Fahrzeug der Autobahnmeisterei vorbei. Sie sicherten die Fahrbahn und beseitigten die Gefahr. Bei der Polizei waren auch Meldungen mit Verletzten eingegangen, weshalb der Rettungsdienst mit Notarzt und die Feuerwehr an der Unfallstelle waren. Auch die Feuerwehr sicherte ab und half bei der Beseitigung der Fahrzeugteile. Dabei musste eine Fahrspur kurzzeitig gesperrt werden.