Gegen 16 Uhr wollte eine 77-Jährige von einem Parkplatz in den Schuler-Platz einfahren. An der Ausfahrtsschranke musste sie die Parkkarte in den Kartenschacht schieben. Mit ihrem Mercedes stand sie allerdings zu weit rechts, wie die Polizei mitteilt.

Versehentlich das Gaspedal erwischt

Die Frau stieg etwas aus ihrem Fahrzeug, um die Karte einzuführen. Danach setzte sie sich wieder in ihr Auto. Mit dem Fuß kam sie vermutlich versehentlich auf das Gaspedal und trat dies vollständig durch. Mit quietschenden Reifen überquerte sie die Straße. Der Mercedes durchbrach auf der gegenüberliegenden Seite einen Bauzaun und schanzte über eine Baugrube.

Das Auto prallte gegen den Grubenrand. Die 77-Jährige wurde schwer verletzt. Rettungskräfte brachten sie in ein Krankenhaus. Der Mercedes war nicht mehr fahrbereit. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf etwa 5.000 Euro.