Trotz Durchfahrtsverbots ist ein 54-Jähriger am Donnerstagabend durch eine Unterführung gefahren. Sein Fahrzeug war zu hoch. Es verkeilte sich in der Brücke.

Lastwagen mit vier Metern Höhe

Wie die Polizei berichtet, war der 54-Jährige mit dem Sattelzug gegen 20.30 Uhr auf der Eislinger Straße in Richtung Eislingen unterwegs. Für Fahrzeuge mit einer Höhe von über 3,30 Metern gilt hier ein Durchfahrtsverbot. Laut Polizei macht ein Verkehrsschild darauf aufmerksam. Dennoch fuhr der 54-Jährige weiter. Sein Lastwagen hatte eine Höhe von vier Metern.

Fahrzeug verkeilt sich in der Brücke

Der Sattelzug war damit höher als die Unterführung, weswegen sich das Fahrzeug in der Brücke verkeilte.

Eislinger Straße bis 2 Uhr nachts gesperrt

Die Polizei schätzt, dass an dem Lastwagen ein Sachschaden 50.000 Euro entstanden ist. Unklar ist bislang noch die Höhe des Schadens an der Brücke.

Die Eislinger Straße war bis gegen 2 Uhr nachts gesperrt.

Das könnte dich auch interessieren:

Tödlicher Verkehrsunfall in Engen 75-Jähriger vom eigenen Fahrzeug überrollt

Engen