Schlierbach/Kirchheim 22-Jährige bei Autounfall verletzt

Schlierbach/Kirchheim / SWP 07.12.2017

Mit leichten Verletzungen und einem total beschädigten Auto endete die Fahrt einer 22-Jährigen am Mittwochabend auf der B 297. Die junge Fahrerin aus Lenningen war gegen 23.30 Uhr mit ihrem Opel Corsa auf der Bundesstraße von Schlierbach in Richtung Kirchheim unterwegs. Auf der abschüssigen leichten Linkskurve geriet sie auf Höhe der Bushaltestelle Kirchheim Wald vermutlich aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit auf dem neuen Fahrbahnbelag ins Schleudern und nach rechts von der Fahrbahn ab in einen angrenzenden Graben. Hier drehte sich das Fahrzeug um die eigene Achse und wurde nach einem Aufprall auf einen Leitpfosten wieder zurück auf die Fahrbahn geschleudert, bis es letztendlich auf der gegenüberliegenden Seite neben der Fahrbahn auf dem dort verlaufenden Fuß- und Radweg zum Stehen kam. Mit leichten Blessuren wurde die 22-Jährige vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. Der Wagen musste von einem Abschleppdienst geborgen werden. Es entstand ein Schaden von rund 4000 Euro.

Die Feuerwehr aus Kirchheim wurde mit einem Fahrzeug und drei Mann zur Unterstützung gerufen. Sie leuchtete die Unfallstelle aus und kümmerte sich um ausgelaufene Betriebsstoffe.